Häufige Fragen & Antworten

Nachfolgend finden Sie eine Liste wichtiger Fragen und Antworten zu unserem Testzentrum.

Anspruch auf kostenlose Tests haben "vulnerable Bevölkerungsgruppen":

  • Kinder unter 5 Jahren, also bis zu ihrem fünften Geburtstag
  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, unter anderem Schwangere im ersten Trimester (Nachweis: ärztliches Zeugnis im Original)
  • Personen, die zum Zeitpunkt der Testung an klinischen Studien zur Wirksamkeit von Impfstoffen gegen das Coronavirus teilnehmen
  • Personen, bei denen ein Test zur Beendigung der Quarantäne erforderlich ist („Freitesten“)
  • Besucher und Behandelte oder Bewohner in stationären bzw. ambulaten Pflege- und Krankeneinrichtungen
  • Pflegende Angehörige
  • Haushaltsangehörige von nachweislich Infizierten (Nachweis: Testergebnis der infizierten Person + übereinstimmende Wohnanschrift)
  • Leistungsberechtigte, die im Rahmen eines Persönlichen Budgets nach dem § 29 SGB IX Personen beschäftigen, sowie Personen, die bei Leistungsberechtigten im Rahmen eines Persönlichen Budgets beschäftigt sind

Einen Bürgertest gegen 3 Euro Eigenbeteiligung erhalten Bürger:innen:

  • bei roter Kachel / Warnung auf der Corona-Warn-App
sowie am Tag der Testung,
  • vor dem Kontakt zu einer Person, die älter als 60 Jahre ist
  • vor dem Kontakt zu einer Person, die aufgrund einer Vorerkrankung oder Behinderung ein hohes Risiko aufweist, schwer an COVID-19 zu erkranken
  • vor dem Besuch einer Veranstaltung in einem Innenraum

Sollten Sie keinen der vorher genannten Gründe vorweisen können, müssen Sie den Schnelltest regulär bezahlen.

Die Testverordnung finden Sie hier im Bundesanzeiger.

Downloads

Um einen möglichst reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, ist für die Testung eine Online-Registrierung erwünscht. Eine vorherige Terminvereinbarung ist sonst nicht möglich.

Vor Ort online registrieren

Die Online-Registrierung erfolgt vor Ort beim Testzentrum über ein Gerät mit mobilem Internetzugang, z.B. einem Smartphone. Dazu bringen Sie Ihr persönliches Gerät mit, auf dem Gerät ein QR-Code-Reader installiert sein muss. Bei der Teststation ist ein QR-Code angebracht, diesen bitte abscannen. Sie werden dann auf eine Anmeldeseite geleitet.

Zuhause online registrieren

Sie können sich auch von Zuhause aus über diese Website registrieren.

Wenn eine Online-Registrierung nicht möglich ist

Wenn Ihnen eine Online-Registrierung nicht möglich ist, können Sie sich dennoch testen lassen. Sie tragen Ihre Daten in einen Erfassungsbogen ein, der von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an der Anmeldung in das System eingespeist wird. Bitte bringen Sie dafür am besten einen eigenen Stift mit. Um sicherzugehen, dass Ihre Daten korrekt übertragen wurden, werden Ihre Angaben mit Ihrem Personalausweis abgeglichen.

Schreiben Sie deutlich und in Druckbuchstaben!!

Bitte Ausweis nicht vergessen!

Die bei der (Online-)Registrierung angegebenen Daten werden vor der Testung überprüft; dazu ist ein Identitätsnachweis (z.B. Personalausweis) vorzulegen.

Hinweise zum Ablauf des Tests
  • Bitte 15 Minuten vor dem Test nichts essen, trinken oder rauchen. Bitte auch keinen Kaugummi kauen.
  • Minderjährige ohne Begleitung eines Elternteils oder Personensorgeberechtigten müssen eine schriftliche Einverständniserklärung eines Elternteils oder Personensorgeberechtigten vorlegen. Bitte dafür die Einverständniserklärung SarS-CoV-2-Test bei Minderjährigen ausfüllen und mitbringen.
  • Wir bitten Eltern, ihre Kinder nicht zu einem Test zu zwingen.

Nein, Sie können ohne Termin im Testzentrum vorbeikommen. Wir bitten Sie jedoch DRINGEND einen Termin vorab zu buchen, Sie müssen ggf. mit erheblichen Wartezeiten rechnen. Termine gehen vor! Mit der Online-Anmeldung sind Sie zur Testung registriert und können sich gerne einen Termin buchen.

Solange wir freie Kapazitäten haben können Sie sich so oft wie Sie möchten bei uns (kostenlos) testen lassen! Es gelten die neuen Reglen ab dem 01.07.2022. Fragen Sie ggf. unsere MitarbeiterInnen.

Diese sind seit dem 13. November 2021 wieder kostenfrei. Önderungrn sind ab dem 01.07.2022 geplant. Evtl. zahlen sie für den Trst eingen Eigenanteil. Bitte achten Sie auf die Presse und / oder fragen Sie unsere MitarbeiterInnen.

Ab Montag, dem 11.10.2021 (bis 12.11. !) galten folgende Regeln: 1.) Jeder Schnelltest ist kostenpflichtig (Preis: 15,00 €, DRK-Mitglieder 10,00 €) 2.) Es gelten folgende Ausnahmen von der Kostenpflicht: a) Personen, die zum Zeitpunkt der Testung das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder in den letzten drei Monaten vor der Testung das zwölfte Lebensjahr vollendet haben. b) Personen, die aufgrund einer medizinischen Kontraindikation, insbesondere einer Schwangerschaft im ersten Schwangerschaftsdrittel, zum Zeitpunkt der Testung nicht gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 geimpft werden können oder in den letzten drei Monaten vor der Testung aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 geimpft werden konnten. c) Bis zum 31. Dezember 2021 für Personen, die zum Zeitpunkt der Testung das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, zum Zeitpunkt der Testung Schwangere und zum Zeitpunkt der Testung Studierende, bei denen eine Schutzimpfung mit anderen als den vom Paul-Ehrlich-Institut im Internet unter der Adresse http://www.pei.de/impfstoffe/covid-19 genannten Impfstoffen erfolgt ist, d) Personen, die zum Zeitpunkt der Testung an klinischen Studien zur Wirksamkeit von Impfstoffen gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 teilnehmen oder in den letzten drei Monaten vor der Testung an solchen Studien teilgenommen haben, e) Personen, die sich zum Zeitpunkt der Testung aufgrund einer nachgewiesenen Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 in Absonderung befinden, wenn die Testung zur Beendigung der Absonderung erforderlich ist. Um eine kostenlose Testung zu erhalten sind folgende Bedingungen einzuhalten: a) ein amtlicher Lichtbildausweis zum Nachweis der Identität der getesteten Person oder ein sonstiger amtlicher Lichtbildausweis der zu testenden minderjährigen Person, b) der Nachweis, dass die getestete Person aus einem der oben genannten Gründe anspruchsberechtigt ist und ein ärztliches Zeugnis im Original darüber, dass die getestete Person aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 geimpft werden kann.

Ja, wir führen PoC-Tests (Schnelltest) durch. Für PCR-Tests wenden Sie bitte an Ihren Hausarzt. Auch das DRK in Neustadt führt PCR-Tests durch.